Dr. Ulrike Frank

Diplom - Patholinguistin seit 1997. Nach dem Examen 7-jährige Tätigkeit in der neurologischen Rehabilitation, Schwerpunkt: Frührehabilitation, Dysphagie und Trachealkanülenmanagement. Praxisbegleitende Weiterbildung u.a. in den Bereichen F.O.T.T., Bobath-Therapie, Basale Stimulation, P.N.F., Affolter-Therapie, Therapie bei Laryngektomie, Therapie bei Sprechapraxie.

Seit Februar 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam, dort Unterrichtstätigkeit und Supervision in den Fächern Dysphagie, Sprechapraxie und Dysarthrophonie.

Promotion zum Thema: Interdisziplinäres Trachealkanülenmanagement.

Forschungsschwerpunkte: Sprechmotorische Störungen und Dysphagie.