Dysphagietherapie in Praxis, Hausbesuch und Stroke Unit

Diese Fortbildung findet als online Seminar statt!

Beschreibung der Fortbildung:

Wie unterscheidet sich eine Therapie in der Praxis von einer im HB oder auf der Stroke Unit und wo finde ich Schnittmengen?
Ziele und Inhalte werden durch die Referentin erarbeitet und verglichen.
Die Inhalte müssen individuell an den Patienten mit seinen Ressourcen und aktuellen Wünschen an den unterschiedlichen Orten der Therapie angepasst werden. Dazu werden typische "dysphagische Szenarien" in logopädischen Praxen, auf HB und auf Stroke Units beschrieben.
Die logopädische Diagnostik wird anhand einer klinischen Schluckuntersuchung, sowie der apparativen Diagnostik, um bspw. stille Aspirationen aufzudecken, erörtert und anhand von Videobeispielen dargestellt.
Ein weiterer Inhalt ist die Beratung der Patienten und Angehörigen sowie des Stationsteams.
Die Teilnehmer sollen befähigt werden Ernährungsformen (oral/non-oral, Nahrungskonsistenz, NSG, PEG) auszuwählen bzw die Entscheidung zu diskutieren. Auch die Einleitung von Sofortmaßnahmen ist ein Ziel.

Im Therapieteil werden verschiedene Methoden vorgestellt und anhand von Videos, Kleingruppenarbeit oder Fotos exemplarisch durch die Referentin diskutiert.
"Dysphagietherapie ist nichts für Einzelkämpfer", daher werden Möglichkeiten interdisziplinärer Teamarbeit im Plenum besprochen.
Im Ausblick geht es perspektivisch um die Weiterversorgung nach dem stationären Aufenthalt. Es werden dazu Ideen wie bspw. der "Dysphagiepass" vorgestellt.

Ziele des Seminars:

  • typische Probleme von Dysphagikern in logopädischen Praxen, auf Hausbesuch und auf Stroke
    Units kennenlernen
  • klinische Schluckuntersuchung kennen lernen
  • Beratung der Patienten und Angehörigen sowie des Stationsteams trainieren
  • Ernährungsformen (oral/non-oral, Nahrungskonsistenz, NSG, PEG) entscheiden können
  • Sofortmaßnahmen einleiten können
  • Methoden auswählen können
  • interdisziplinäre Teamarbeit
  • Das Seminar findet als Online-Seminar statt. Dabei referiert die Referentin live per Videoschaltung und kann somit direkt auf Fragen oder Kommentare der TeilnehmerInnen eingehen. Die TeilnehmerInnen können sich aktiv beispielsweise in Form von Diskussionen oder ggf. Gruppenarbeit mit einbringen.

    Für die Teilnahme am online Seminar benötigen Sie einen PC/laptop (oder tablet) mit Lautsprechern und Mikrophon (bzw. im besten Fall einem Headset) sowie einer stabilen Internetverbindung. Vor dem Seminar wird Ihnen ein Link zugesendet, mit dem Sie sich zum Seminar zuschalten. Sie erhalten vorab Details zur Durchführung, die normalerweise leicht zu handhaben ist. Selbstverständlich stehen wir Ihnen aber auch telefonisch zur Verfügung, falls es doch ein Problem geben sollte.

    Datum: 24./25.09.2021
    Uhrzeit: 1. Tag 14.00-17.30 Uhr, 2. Tag 09.00-12.30 Uhr (jeweils mit 30 Minuten Pause)
    Seminar Nr.: T240921JB
    Dozenten: Judith Böggering

    Zielgruppe: Logopäden, Sprachtherapeuten, Klinische Linguisten, Ergotherapeuten, Heilpädagogen
    Voraussetzungen für die Teilnahme: Anfänger und Teilnehmer mit etwas Vorerfahrung, technische Voraussetzungen: s.o.

    Fortbildungsgebühr: 150€ inkl. Fortbildungsunterlagen
    Unterrichtseinheiten und Fortbildungspunkte: 8 (unter Vorbehalt)

    Anmeldung: